Einladung Jahreshauptversammlung am 09.03.2018

Einladung

 

zur Jahreshauptversammlung des TSV Nützen von 1951 e.V. am Freitag, den 9. März 2018 um 20:00 Uhr im Sportlerheim.

 

Der TSV Nützen von 1951 e.V. lädt alle Vereinsmitglieder und insbesondere interessierte
Nützener Bürger zu seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung recht herzlich ein.

 

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung der Versammlung und deren Beschlussfähigkeit
  2. Ehrungen
  3. Bestimmung der Stimmenzähler (Wahlausschuss)
  4. Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder
  5. Feststellung der Genehmigung des Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 10.03.2017
  6. Bericht des Vorstandes und der Sparten
  7. Bericht des Kassenwartes und der Kassenprüfer
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Genehmigung des Haushaltsvoranschlages 2017
  10. Wahl des Kassenprüfers
  11. Neuwahlen laut Satzung
    1. 1. Vorsitzender
    2. Kassenwart
    3. Schriftführer für 1 Jahr
  12. Antrag auf Satzungsänderung
  13. Anträge und Beschlussfassung über vorliegende Anträge
  14. Schlusswort

Anträge sind bis spätestens zum 01. März 2018 schriftlich beim 1. Vorsitzenden.
Dominik Simon, Tannenringweg 29a, 24568 Nützen zu stellen.

 

Der Kassenbericht kann beim 1. Vorsitzenden oder beim Kassenwart
Mark Dräger, Auenland 9, 24632 Lentföhrden eingesehen werden.

 

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 10.03.2017 hängt im Vereinsschaukasten des TSV Nützen zur Einsichtnahme aus.

 

Im Anschluss an die Versammlung wird ein kleiner Imbiss gereicht.

 

gez. Dominik Simon
1. Vorsitzender

Bosseln mit dem TSV Nützen

Die fülligen Tage zu Weihnachten und Silvester sind überstanden und das Jahr startet mit guten Vorsätzen. So oder ähnlich wird es in den meisten Familien praktiziert. Einzig das kühle Winterwetter mit Regen, Schnee und Matsch hält den einen oder anderen davon ab raus in die Natur zu gehen um dort ausgiebig Sport zu treiben.

 

Nicht so beim TSV Nützen: Traditionell am ersten Samstag im neuen Jahr startet das allseits beliebte Bossel-Turnier in der weitläufigen Feldmark der Gemeinde Nützen. Straßenmannschaften Männer gegen Frauen, Ausgeschlafene und Nimmermüde, Landstraaten-Smieters und Chaotische 5, Pro Mille und Bossel-Eliten versuchen mit möglichst wenigen Würfen weite Strecken mit den speziellen Kugeln zu absolvieren. Die gut gefüllten Gräben an der Strecke stellen eine besondere Herausforderung dar und häufiger kommt ein spezieller Kescher zum Einsatz der dann gleichzeitig mit Strafpunkten geahndet wird.

Natürlich ist das ein Heidenspaß und die in einem Bollerwagen mitgeführten alkoholischen und nicht alkoholischen Getränke, die kleinen Snacks und süßen Sachen zeigen ihre Wirkung und lassen die Kälte vergessen.

Nach Stunden ausgiebiger sportlicher Betätigung kommt es am Sportlerheim zum Showdown, es gibt Grillwurst und Salate und die Sieger werden ermittelt.

Dieses Jahr konnten die Titelverteidiger Pro Mille mit Mannschaftsführer Gerd Ziegler ihren 1. Platz verteidigen und einen ansehnlichen Fleischpreis mit nach Hause nehmen. Aber auch die anderen Mannschaften der über 50 Teilnehmer gingen nicht leer aus.

Diese Veranstaltung wurde bereits zum 5. Mal von Stefan Wermke organisiert und erfreut sich allergrößter Beliebtheit. Gerne mehr davon.